Antikes Rom

Lust + Liebe II

in Kooperation mit dem Römermuseum Remchingen

Univ.-Prof. Dr. Werner Weisweiler - Antikes Rom: Lust und Liebe

Römische Fresken aus Pompeji: Damals so frei in der Liebe wie heute? Aus den Werken von Dichtern wie Juvenal, Marial, Ovid oder Catull: Das Leben von Vätern und Söhnen, von Jünglingen und Adligen, von freien Frauen und Gladiatoren, von Schauspielerinnen und Edelhuren. Der rote Faden der Neugier enthüllt: Regeln und Gebote des Umwerbens, geltende Schönheitsideale und gefällige Körperformen, Nacktheit und Düfte und Kosmetik. Verlobung und Hochzeit, Ausrede Kopfweh, Leihmutter, Ehe und Konkubinat, sexuelle Tabus, Treue und Betrug. Scheidung und Männerfang, Orte der Freude und Untiefen Roms. Gab es: Blumengeschenke und Schmuck, Händchenhalten und Küsse, Amulette und Reizwäsche, Aphrodisiaka und Verhütungsmittel? Im Sex – als Geschenk der Götter – sollte sich immer die Überlegenheit des Mannes zeigen.

Datum/Uhrzeit 20.10.17 18:00  - 20.10.17 23:45 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Antikes Rom - Lust und Liebe II
Adresse Veranstaltungsraum Volksbank Wilferdingen-Keltern eG
Kontakt Anna Maisch
Ausrichter Volksbank Wilferdingen-Keltern in Kooperation mit dem Römermuseum Remchingen
Programm

19:00 Uhr    Begrüßung

19:15 Uhr    Fachvortrag - Lust und Liebe im antiken Rom II

                  Mit Eindrücken aus Teil I

                   Univ.-Prof. Dr. Werner Weisweiler

20:30 Uhr    Ausklang