Monika Leitner

Immobilienberaterin

Mit unserer Mitarbeitervorstellung möchten wir der Region ein Gesicht geben. Denn unser Slogan "Partner der Region" bedeutet für uns auch, die Menschen vorzustellen, die sich täglich für die Bank und für Sie einsetzen.

Monika Leitner
Monika Leitner, Immobilienberaterin bei Freizeitaktivitäten und bei der Arbeit :-)

Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit und was möchten Sie damit erreichen?
Was ich mit meiner Arbeit erreichen möchte bzw. was mir meine Arbeit bedeutet, das ist nicht mit einem Satz zu beantworten: Ich finde es toll, dass ich durch meine sehr abwechslungsreiche Arbeit viele unterschiedlichen Menschen kennenlernen darf und schon vielen Menschen zu einem neuen Zuhause verhelfen konnte. Das gibt einem schon ein gutes Gefühl. Dafür möchte ich unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen recht herzlich danken.  Außerdem bin ich stolz darauf, dass wir  - also unser gesamtes Immo-Team -  einen wesentlichen Teil zu unserem Gesamtbankergebnis beitragen können und hoffe, dass dies auch - in Anbetracht der doch nach wie vor sehr schwierigen Zeit durch Niedrigzinsphase und Kostendruck - in Zukunft so sein wird.

Wie wichtig ist es Ihnen, in einem guten Team zu arbeiten?
Ein gutes Team ist mir sehr wichtig, denn man verbringt doch sehr viel Zeit mit den Kolleginnen und Kollegen im Arbeitsalltag. Obwohl jeder Einzelne in unserem Team doch unterschiedlich ist - wir harmonieren sehr gut zusammen und ich freue mich jeden Tag, meine Arbeit innerhalb dieses tollen Teams verrichten zu dürfen -  und das schon seit über 25 Jahren. Ich hoffe, meine Teamkolleginnen und -kollegen sehen das genauso ;-)

Was gefällt Ihnen an der Volksbank besonders?
Die Nähe zu unseren Kunden und Mitgliedern in unserer Region; die Nähe zu meinem Arbeitsplatz, die Führung unserer Bank, das Miteinander der Kolleginnen und Kollegen, das Engagement jedes Einzelnen usw.

Jeder benötigt eine Auszeit – wo finden Sie Ausgleich und Kraft?
Bei langen Spaziergängen durch Feld und Wald, wo so richtig die Seele baumeln kann, aber auch bei der Gartenarbeit, bei meiner Familie und bei Freunden und natürlich auch bei meiner ehrenamtlichen Schauspielerei.

Wenn Sie abends Resümee ziehen, wie sieht ein gelungener Tag aus?
Ein gelungener Arbeitstag oder Urlaubstag? Egal -  sprechen wir vom Arbeitstag: Der ist gelungen, wenn ich morgens fit aus dem Bett komme, meine Aufgaben, die ich mir vorgenommen habe, abarbeiten und unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen und weiterhelfen konnte.  Wenn dann alle rundum zufrieden sind, dann war das ein gelungener (Arbeits)Tag.

Worauf freuen Sie sich zur Zeit am meisten?
Auf meinen bevorstehenden Urlaub, den ich mit Freunden verbringe.  Ich freue mich aber auch an kleinen Dingen, z. B. wenn ich Jemandem eine Freude bereiten kann, oder wenn es meiner Familie oder allen Verwandten/Bekannten/Freunden gut geht - wobei, das sind schon große "Dinge".

Mit welcher bekannten Person würden Sie gerne einen Tag verbringen und warum?
Andreas Gabalier! Weil er durch seine Musik, seine offene, herzliche Art (so kommt es jedenfalls bei mir an) mich einfach mitreißt.

Was würden Sie als erstes tun, wenn Sie in der Lotterie gewinnen?

Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, denn Geld ist nicht alles.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?

"Sei glücklich und genieße das Leben".

Letzte Frage zum Schluss - was darf nie in Ihrem Kühlschrank fehlen und warum?

Kuchen! Weil es nichts schöneres gibt, nach einem arbeitsreichen Tag die Füße hoch zu legen und den Feierabend mit einem Stück Kuchen und einer (oder auch zwei) Tassen Kaffee zu beenden (ok, manchmal auch mit einem Glas Sekt :-))