Marco von der Saal

Vermögenskundenbetreuer in der Hauptstelle in Wilferdingen

Mit unserer Mitarbeitervorstellung möchten wir der Region ein Gesicht geben. Denn unser Slogan "Partner der Region" bedeutet für uns auch, die Menschen vorzustellen, die sich täglich für die Bank und für Sie einsetzen.

Diesen Monat stellen wir Ihnen Marco von der Saal vor.  

Marco von der Saal

Sie sind ganz neu zur Volksbank Wilferdingen-Keltern eG gestoßen. Was hat Sie dazu bewogen, beim Partner der Region zu arbeiten?

Eben weil ich diese tiefe regionale Verwurzelung und den damit verbundenen gesellschaftlichen Mehrwert schätze. Es ist meines Erachtens wichtig, dass regionale Unternehmen sowie alle Bürger die Möglichkeit haben eine persönliche und kompetente Beratung in Anspruch nehmen zu können. Ich bin davon überzeugt, dass es heute wichtiger ist denn je, einen Ansprechpartner in Finanzangelegenheiten an seiner Seite zu haben den man kennt und dem man vertrauen kann. Und ich bin davon überzeugt, diesen in der Volksbank Wilferdingen - Keltern eG gefunden zu haben.

Was sind Ihre Ziele und Wünsche für die nahe Zukunft?

Momentan ist mir natürlich wichtig mich schnell und fundiert in meinen neuen Verantwortungsbereich einzuarbeiten. Ich hoffe, zügig eine gute Beziehung zu meinen Kunden und Kollegen aufzubauen und meinen Beitrag zum Erfolg der Volksbank Wilferdingen - Keltern zu leisten.

Was ist das Besondere an Ihrem Job?

Das Besondere sehe ich in den intensiven Kontakten und Gesprächen mit den verschiedensten Arten von Charakteren über das so facettenreiche und spannende Thema " Finanzen ".
Ich glaube, von Medizinern und Juristen abgesehen, dass ich eines der persönlichsten und sensibelsten Themen meiner Kunden behandle.

Was machen Sie außer Schlafen, Essen, Arbeiten?

Grundsätzlich bin ich ein aktiver Mensch der versucht immer für Neues offen zu sein und seine Freizeit möglichst vielseitig zu gestalten. Ich verbringe gerne und viel Zeit mit Familie und Freunden. Ich bin im Juni erstmalig Daddy geworden. Deshalb besteht meine Freizeit momentan fast ausschließlich aus meinem Junior, da ich versuche diese wunderschöne Zeit möglichst in vollen Zügen zu genießen.

Nachträglich Herzlichen Glückwunsch, zum größten Geschenk auf Erden. Was würden Sie tun, wenn Sie glücklicher Gewinner in einer Lotterie wären?

Ich würde meiner Familie ein Haus bauen und dafür sorgen, dass es mir und den wichtigsten Menschen in meinem Leben gut geht. Je nach Höhe des Gewinns... kann ich ansonsten nur auf die Antwort mit Gates verweisen.

Was macht Sie glücklich?

Gesundheit, Liebe, Freundschaft, lange Sommerabende mit guten Freunden, positives Denken, Toleranz, keinen Windelwechseldienst zu haben, guter Wein, auch mal Sieben gerade sein zu lassen.

Spielt Sport für Sie eine große Rolle?

Ich treibe bereits seit ich denken kann regelmäßig Sport. Körperliche Betätigung hilft mir beim Abschalten und gibt mir Energie. Im Gegensatz zu früher handelt es sich aber mittlerweile nicht mehr um ein Aufbautraining sondern eher um ein Abbauverhinderungsprogramm. Ich " sportel" aktuell nicht mehr im Verein, sondern nur noch in Eigenregie. Im Moment sieht man mich entweder bei einem ausgedehnten Waldlauf oder im Fitnessstudio schwitzen.

Verfolgen Sie auch passiv den Sport im Fernsehen? Wo bleiben Sie beim Zappen am ehesten hängen?

Mal angenommen ich hätte in Bezug auf das Fernsehprogramm wirklich ein Mitbestimmungsrecht, würde ich bei einer guten Doku hängenbleiben. Insbesondere finde ich Sendungen über andere Länder, Kulturen und Lebensweisen sehr interessant. Allerdings lebe ich in einer "demokratischen" Beziehung mit meiner Frau, was meist im Hinblick aufs Fernsehprogramm bei Greys Anatomie, Desperate Housewives, Vampires Diaries oder Ähnlichem endet ;).

Mit welcher Person würden Sie gerne einen Tag tauschen?

In der Hoffnung einen Großteil seines Vermögens schnell liquide machen zu können, würde meine Wahl wohl auf Bill Gates fallen. Ich wäre diesen Tag über mit Blitzüberweisungen an wohltätige Institutionen wie Kinder -, Alten -, und Tierheime beschäftigt. Natürlich würde ich Menschen mit körperlichem Handycap, sowie letztlich mich selbst nicht unberücksichtigt lassen ;).

Wie kann man Sie am besten begeistern?

Derzeit mit einer selbständigen Rolle vom Rücken auf den Bauch :).