Fabian Jäckh

Zahlungsverkehrsberater in der Firmenkundenabteilung

Mit unserer Mitarbeitervorstellung möchten wir der Region ein Gesicht geben. Denn unser Slogan "Partner der Region" bedeutet für uns auch, die Menschen vorzustellen, die sich täglich für die Bank und für Sie einsetzen.

Diesen Monat stellen wir Ihnen Fabian Jäckh vor. Wir haben ihn an seinem Arbeitsplatz in der Firmenkundenabteilung in Wilferdingen besucht.

Fabian Jäckh

Sie haben kürzlich Ihre Prüfung zum Bankkaufmann erfolgreich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch. Was würden Sie anderen Auszubildenden sagen wollen, die ihre Prüfung noch vor sich haben?
Danke. Die Prüfungen sind nicht so schlimm wie man sie sich vorstellt, allerdings würde ich trotzdem frühzeitig anfangen zu lernen. Wenn andere Azubis auf mich zukommen möchten, stehe ich gerne bereit.

Sie sind seit rund 6 Monaten im Electronic Banking der Firmenkundenabteilung tätig. Was haben Sie bisher als das Besondere in Ihrem Tätigkeitsbereich ausgemacht?
Es kommen jeden Tag neue Aufgaben auf mich zu. Es ist spannend und macht Spaß für die Kunden individuelle und passende Lösungen zu finden. Es ist abwechslungsreich und entspricht genau meinen Vorstellungen.

Sie sind ein Teamplayer, im Beruf wie im Sport. Wie wichtig ist es Ihnen, in einem guten Team zu arbeiten?
Es ist mir sehr wichtig in einem guten Team zu arbeiten. Man hat Spaß, kann sich gegenseitig unterstützen und motivieren. Man kann von den Stärken der Kollegen profitieren und gemeinsam das Beste raus holen. 

Sport spielt in Ihrem Leben eine große Rolle. Im Finale des Badischen Fußball-Pokals waren Sie knapp unterlegen, ansonsten wären Sie womöglich in den Genuss gekommen, gegen den großen FC Bayern München zu spielen. Mit wem hätten Sie das Trikot getauscht?
Eigentlich mit Bastian Schweinsteiger, da er nun weg ist würde ich den WM-Siegtorschützen Mario Götze oder Jerome Boateng fragen. Aber leider bleibt das ein Traum.

Was sind Ihre Ziele und Wünsche für die nahe Zukunft, sowohl beruflich wie auch sportlich?
Beruflich gesehen wünsche ich mir einen guten Start in der Firmenkundenabteilung. Ich will meine Aufgaben schnell und zufriedenstellend erledigen. Die ersten Wochen waren sehr spannend und ereignisreich, ich hoffe, dass es so weiter geht.
Sportlich möchte ich nach der erfolgreichen letzten Saison und dem Aufstieg mit dem SV Spielberg gut in die Regionalliga starten, um am Ende die Liga zu halten.

Die Urlaubszeit steht bevor. Wohin zieht es Sie im Urlaub und wohin gehen Sie dieses Jahr?
Ich bin gerne am Meer und reise auch gerne mal in fernere Länder. Vor kurzem war ich in Dubai, um die Metropole anzuschauen - und natürlich ganz entspannt ein wenig Badeurlaub zu machen.

Wenn Sie gerne verreisen, haben Sie dann die nächsten Ziele schon vor Augen?
Ich möchte im Winter mit einem Freund nach Mexiko reisen. Dort lassen wir uns von einem Bekannten, der dort wohnt, die ganz speziellen Insidertipps zeigen, die Touristen sonst nicht zu sehen bekommen. Da freue ich mich schon drauf :-).

Welche drei Dinge dürfen auf Ihren Reisen nicht fehlen?
Badehose. Fußball. Sonnencreme. Und was man halt sonst noch so dabei hat ;-).

Was treibt Sie an bei Facebook zu sein?
Es ist eine einfache Möglichkeit mit vielen Freunden auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben.

Abschließend noch eine Frage zum Fußball, wer wird kommende Saison deutscher Meister? Ihr Tipp?
Trotz des Wechsels von Bastian Schweinsteiger tippe ich natürlich auf den FC Bayern. Weil sie die beste Mannschaft, den besten Trainer und das beste Umfeld haben. #miasanmia