Alex Leicht

Kundenberater in der Geschäftsstelle Mutschelbach

Mit unserer Mitarbeitervorstellung möchten wir der Region ein Gesicht geben. Denn unser Slogan "Partner der Region" bedeutet für uns auch, die Menschen vorzustellen, die sich täglich für die Bank und für Sie einsetzen.

Alex Leicht
Alex Leicht mit Box-Handschuhen und ernstem Blick, aber nur für's Foto ;-)

Sie haben Anfang des Jahres die Ausbildung bei der Volksbank Wilferdingen-Keltern erfolgreich abgeschlossen und sind nun in der Kundenberatung tätig. Was ist das besondere in Ihrem Job?

Da ich als Kundenberater tätig bin, habe ich mit sehr vielen unterschiedlichen Kunden zu tun, weshalb kein Tag gleich verläuft. Jeder Kunde hat unterschiedliche Erwartungen an mich und verschiedene Anliegen, was insgesamt ein sehr großes Aufgabengebiet umfasst. Langeweile gibt es in meinem Job nicht  :)

Wie wichtig ist es Ihnen, in einem guten Team zu arbeiten?

Ein gut funktionierendes Team ist für mich einer der wichtigsten Aspekte, da das Arbeitsklima und die Lust auf die Arbeit gleich nochmal angehoben werden. An dieser Stelle viele Grüße an meine Kollegen und Kolleginnen :-).

Ihre Prüfung zum Bankkaufmann haben Sie mit Bravour bestanden. Was würden Sie anderen Auszubildenden sagen wollen, die noch ihre Prüfung vor sich haben?

Wenn man sich den Prüfungsstoff rechtzeitig vorher anschaut kann man ruhig und entspannt in die Prüfung gehen. Das ganze ist nur halb so schlimm, wie es immer erzählt wird.

Jeder benötigt eine Auszeit – wo finden Sie Ausgleich und Kraft?

Wenn ich nicht in der Bank bin, verbringe ich die meiste Zeit entweder mit meiner Freundin, meinen Freunden oder mache Sport.

Wie man an Ihrem Körperbau sehen kann, verbringen Sie Ihre Freizeit gerne mit sportlichen Aktivitäten. Welche Sportarten bevorzugen Sie und was gefällt Ihnen hierbei besonders?

Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und in den Boxraum :)
Während beim Boxen Schnelligkeit, Schlagkraft, Ausdauer und Taktik im Vordergrund stehen, geht es im Fitnessstudio bei jedem Training darum, jedes mal über seine Grenzen hinauszuwachsen und sich neue Ziele zu setzen. In beiden Sportarten ist man für seinen Erfolg selbst verantwortlich, weshalb viel Disziplin erforderlich ist.
Gerade das Training im Studio ist die undankbarste Sportart, die es gibt. Lässt man ein Training aus, spürt man beim nächsten die Konsequenzen. Bleibt man immer am Ball, wird man belohnt.
Ein wichtiger Part dabei ist die Ernährung, die eine sehr wichtige Rolle spielt (vor allem für den Muskelaufbau) und geht über die Trainingszeiten /Trainingstage, da man hier immer 110 % geben muss, frei nachdem Motto "No Pain, No Gain".
Die beiden Sportarten (vor allem das Training im Studio) kann ich jedem nur empfehlen, da man sich gar nicht vorstellen kann, wie viel mehr noch dahinter steckt!
Aus diesen Gründen und vielen weiteren sind das meine absoluten Lieblingssportarten!

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

1. Im Lotto gewinnen und mit dem Geld eine Weltreise machen, gemeinsam mit meiner Freundin.
2. Glück/Gesundheit für meine Familie
3. Mehr Wünsche ;-)

Ohne welche Erfindung könnten Sie nicht mehr auskommen?

Ich glaube heutzutage antwortet fast jeder gleich auf diese Frage .... mein Smartphone :-D
Es enthält einfach alles. Angefangen mit meinen Kontakten und Bildern, über den Kalender und und und ...

Worauf freuen Sie sich zur Zeit am meisten?

Auf meinen nächsten Urlaub am Meer.

Mit wem würden Sie gerne mal auf Tour gehen / Abendessen?

Ulisses Junior (Bodybuilder)

Letzte Frage zum Schluss - haben Sie besondere Fähigkeiten und Talente?

Ich spiele Gitarre, wenn man das als besondere Fähigkeit bezeichnen kann (lachen).