Kinderbus im Wert von 3.000 Euro gewonnen.

Volksbank Wilferdingen-Keltern eG freut sich mit der Kindertagesstätte "Am Römerhof" in Wilferdingen

Strahlende Kinderaugen beim ersten großen Ausflug mit dem neuen Kinderbus zur Hauptstelle der Volksbank Wilferdingen-Keltern, wo sie von Oliver Gießinger, Bereichsleiter Marketing-Vertriebsunterstützung, freudig empfangen wurden. Oliver Gießinger, Tamara Koller, Ursula Brenk , Erzieherinnen Irina Berns, Ramona Sauer, Isabel Lagelbauer und die Kinder der Zwergenlandgruppe (v. l.)

Über einen tollen Gewinn im Wert von 3.000 Euro des Gewinnsparvereins Südwest e.V. konnten sich dieser Tage die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte "Am Römerhof" mit Außenstelle "Gänseblümchen" in Wilferdingen freuen.

Die große Überraschung kam zustande, als wir die Kindergärten unseres Geschäftsgebietes im Frühjahr zum Wettbewerb des Gewinnsparvereins animierte. Der Gewinnsparverein lobte dabei 55 Kinderbusse aus, über 600 Kindergärten im Südwesten Deutschlands nahmen am Wettbewerb teil, darunter fast alle Kindergärten in unserem Geschäftsgebiet. "Dass eines der großen Lose dabei auf uns fällt, haben wir zwar insgeheim gehofft, aber natürlich nicht wirklich damit gerechnet", so Tamara Koller, Leiterin der Kindertagesstätte, überglücklich.
Alle 55 Gewinner und die entsprechenden Volksbank-Vertreter wurden Mitte Mai vom Gewinnsparverein Südwest zur feierlichen Übergabe in die Gartenhalle am Stadtgarten nach Karlsruhe eingeladen. Nachdem der Kinderbus dann anschließend "Am Römerhof" eingetroffen war, wurde das Mobil gleich beim ersten Ausflug zur Volksbank-Hauptstelle auf seine Praxistauglichkeit geprüft. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun auch mit unseren Kleinsten unbedenklich längere Wegstrecken sicher zurücklegen können“, bedankten sich Tamara Koller und Ursula Brenk, stv. Leiterin, im Namen der Kinder und des gesamten Teams der Kindertagesstätte bei der Volksbank Wilferdingen-Keltern und beim Gewinnsparverein.

„Die Volksbank Wilferdingen-Keltern sieht sich als ‚Partner der Region’ traditionell mit den Menschen und Institutionen ihres Geschäftsgebiets eng verbunden. Daher fördern wir auch gerne die gemeinnützigen, sozialen, kulturellen und kirchlichen Einrichtungen wie beispielsweise unsere Kindergärten vor Ort“, so Oliver Gießinger, Bereichsleiter Marketing-Vertriebsunterstützung, abschließend.