Fachvortrag "Wertschätzend Führen und Leben"

Sehr gute Resonanz beim Fachvortrag für Unternehmer und Führungskräfte

Zur Veranstaltung "Wertschätzende Kommunikation im Berufsalltag - Empathisch zuhören, konstruktiv kritisieren", hatten über 100 Unternehmer und Führungskräfte den Weg in den Veranstaltungsbereich in unsere Hauptstelle am 30. April 2015 gefunden.
Nach der Begrüßung durch Marktvorstand Ulf Meißner übernahmen zwei Damen das Kommando für den Abend. Mirja Krönung-Scheible, MKS Kommunikation & Training, zeigte sich für die professionell perfekte Moderation der Veranstaltung und Silvia Richter-Kaupp, Professional Certified Coach - ICF, für den Fachvortrag verantwortlich. Begleitet wurde der Fachpart durch eine Expertenrunde aus Unternehmern der Region, welche praxisnah "aus dem Nähkästchen" berichtete, wie wertschätzende Kommunikation zu einem wesentlichen Faktor der Wertschöpfung im Unternehmen werden kann.
Silvia Richter-Kaupp zeigte auf, dass Kommunikation eine zentrale Rolle im geschäftlichen und privaten Leben spielt. Nur durch echte und richtige Verständigung lassen sich unterschiedliche Interessen zusammenbringen und Ziele gemeinsam erreichen. Dabei hat der Mensch ein feines Gespür dafür, auf welche Weise man ihm begegnet - ob wohlwollend oder eher abwertend. Wir fühlen, wer sich selbst und seinen Mitmenschen gegenüber positiv eingestellt ist und eine wertschätzende Haltung pflegt. Belastende Störungen hingegen findet man daher häufiger dort, wo es an einer solchen Haltung mangelt. Richter-Kaupp gab dabei Tipps und Hinweise für die Praxis, stellte die unterschiedlichen Haltungsformen vor und führte dem Publikum vor Augen wie die einzelnen Kommunikationsformen wirken können, vor allem für den Empfänger, aber auch für den Sender in der weiteren Kommunikation.
Die Gäste waren während den gut zwei Stunden interessiert dabei und konnten viele und wichtige Informationen auf- und mitnehmen. Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es einen kleinen Imbiss, der gleichzeitig die Gelegenheit bot, sowohl mit den den Experten zu sprechen bzw. Kontakt aufzunehmen als sich auch mit den anderen Gästen bestens zu unterhalten. Zur Abrundung der gelungenen Veranstaltung erhielt jeder anwesende Gast eine kleine Lektüre, passend zum Thema des Abends.