Sehr gutes Jahr 2015!

Ergebnis 2014 nochmals übertroffen.

Jürgen Wankmüller, Vorstandsvorsitzender (l.) und Ulf Meißner, Vorstand, freuen sich über ein sehr gutes Geschäftsjahr 2015

Qualität erleben - Der Mensch und die Region im Mittelpunkt.

(Remchingen) Die Volksbank Wilferdingen-Keltern hat ihr Kundengeschäftsvolumen in 2015 um 8,9 % auf 1.612 Mio € und ihre Bilanzsumme um 7,1 % auf 814 Mio € gesteigert! "Unsere Mitglieder und Kunden vertrauen gerade in der anhaltenden Niedrigzinsphase besonders auf unsere gelebte Beratungsqualität, Erfahrung und Fachkompetenz", bilanziert der Vorstandsvorsitzende Jürgen Wankmüller die auch in 2015 überdurchschnittlich erfolgreiche Entwicklung der größten Genossenschaftsbank zwischen Pforzheim und Karlsruhe. Dies zeigt, dass unser vor Jahren eingeschlagener Weg "ganzheitliche Beratung statt Produktverkauf" der richtige ist.
Als besonders attraktiv für die Kunden hat sich dabei unsere Premium-Leistung "Generationenberatung" erwiesen, die in ein generationenübergreifendes Vermögensmanagement mündet und dabei komplexe Familien- und Vermögensstrukturen beachtet", erklärt Marktvorstand Ulf Meißner.
Auch im Zeitalter der Digitalisierung  sind wir als "Partner der Region" mit den hier lebenden Menschen, mit der heimischen Wirtschaft und den regional agierenden Institutionen seit fast 110 Jahren fest verbunden. Im Gegensatz zu manchen Mitwettbewerbern, die sich aus der Fläche immer mehr zurückziehen, stehen wir mit unseren Geschäftsstellen unverändert zur Verfügung und wollen weiterhin vor Ort mit Finanzdienstleistungen für die Bevölkerung da sein, stellt Jürgen Wankmüller klar.

Qualität ist die beste Voraussetzung für langfristigen Erfolg -  Vertriebsergebnis nochmals deutlich gesteigert.

Nach Aussage des Marktvorstands Ulf Meißner konnte die im Geschäftsfeld „Immobilie“ seit Jahren erlangte regionale Spitzenstellung mit neuen Kreditzusagen für Wohnbaufinanzierungen um 20 Mio EUR auf sehr erfolgreiche110 Mio EUR weiter deutlich ausgebaut werden. In direktem Zusammenhang hierzu steht das Bauspar- und Immobilienvermittlungsgeschäft. „Mit einem Rekord-Bausparvolumen von über 81 Mio EUR (Vorjahr: 52 Mio EUR) nahm die Volksbank im bundesweiten Vergleich mit dem 1. Rang erstmalig die absolute Spitzenposition ein. Im Immobilienbereich konnte mit einem überragenden Objekt-Umsatz von 25,5 Mio EUR ebenfalls eine erneute Steigerung zum Vorjahr (21,2 Mio EUR) erzielt werden.
 
Bei den Geldanlagen konnte sich die Volksbank im abgelaufenen Geschäftsjahr dank der exzellenten Kundenbindung mit ihrem ganzheitlichen Beratungsansatz wieder sehr gut behaupten und Marktanteile gewinnen. Das gesamte betreute Kundenanlagevolumen stieg um sehr gute 12,1 % auf 877 Mio EUR.

Deutliche Ergebnisverbesserung - erfolgreiche Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit

Mit der Entwicklung der Ertragslage zeigt sich der Vorstandsvorsitzende Jürgen Wankmüller sehr zufrieden: "Bedingt durch die sehr dynamische Geschäftsentwicklung konnte der Zinsüberschuss und das Provisionsergebnis deutlich verbessert werden. Der Rohertrag erhöhte sich dadurch um 13,8 % auf 21,9 Mio Euro. Trotz einer unverändert unerträglich weiter ausufernden Bürokratie sowie einer nicht mehr gegebenen größenadäquaten Verhältnismäßigkeit in der Bankenregulierung gelang es, die Verwaltungsaufwendungen mit einem Wert von 14,8 Mio. Euro sogar leicht unter dem Vorjahreswert zu halten. Nach Abzug des sehr moderaten Bewertungsergebnisses aus dem Kreditgeschäft und den Wertpapiereigenanlagen verbleibt ein um nahezu 20 % auf 6,1 Mio Euro gesteigertes Ergebnis vor Ertragssteuern, in welchem die besondere Qualität des Geschäftsjahres 2015 zum Ausdruck kommt. Dadurch kann das Eigenkapital überdurchschnittlich um 3,2 Mio Euro gestärkt werden, womit die Volksbank den verschärften gesetzlichen Anforderungen nachkommt. Für die Eigentümer der Volksbank wird in der Vertreterversammlung die Zahlung einer unverändert attraktiven Dividende von 4,0 % vorgeschlagen werden.

Der Vorstand blickt trotz der für die Finanzwirtschaft weiter sehr herausfordernden Rahmenbedingungen sehr optimistisch in die Zukunft: "Die in den letzten Jahren durchgeführten Weichenstellungen zur Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit haben sich vollumfänglich als erfolgreich erwiesen. Ein wesentlicher Erfolgsgarant ist dabei das stark nachgefragte Qualitätsangebot der Volksbank an Finanzdienstleistungen für ihre Mitglieder und Kunden, welches durch die hochqualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiterschaft gewährleistet wird. Wir sehen unsere Volksbank als starkes und innovatives Mitglied der leistungsfähigen genossenschaftlichen FinanzGruppe, die mit dem hervorragenden Rating AA- (Fitch Rating) in Deutschland und in Europa eine Spitzenstellung einnimmt." betonen Wankmüller und Meißner.