Volksbank Wilferdingen-Keltern eG als Förderer und Finanzpartner in Ittersbach präsent.

250,- €-Jubiläumsspende an die Museumsscheune Ittersbach bzw. an deren Träger, den Heimatverein Ittersbach.

Spende Museumsscheune Ittersbach
Volksbank-Teilmarktleiter Walter Eisele (r.) bei der symbolischen Spenden- übergabe von 250,- € an den Museumsleiter Achim Rittershofer (l.) und an den 1. Vorsitzenden des Heimatvereins Ittersbach Markus Gossenberger.

Zum 25jährigen Bestehen der Kleinkunstbühne „Museumsscheune Ittersbach“ gratulierte die Volksbank Wilferdingen-Keltern den Vereins- und Museumsverantwortlichen und überreichte eine Jubiläumsspende in Form eines symbolischen Spendenschecks.
Die mittlerweile über die Region hinaus bekannte Museumsscheune ist für ihr niveauvolles Kulturprogramm mehr als bekannt. Nach der Gründung des Heimatvereins im Jahr 1985 erweiterte dieser 1991 sein kulturelles Angebot um die damals genannte "Kuckucksbühne" und heutige "Museumsscheune". Seit etwa vier Jahren wird die Museumsscheune von Achim Rittershofer und seinem Team geleitet, sie hat sich in den zurückliegenden 25 Jahren unter den Künstlern und Besuchern einen wirklich „guten Namen“ gemacht.

In diesem Zusammenhang erwähnte der Volksbank-Teilmarktleiter für Karlsbad Walter Eisele: „Die Volksbank Wilferdingen-Keltern sieht sich traditionell mit den Menschen und Institutionen ihres Geschäftsgebiets eng verbunden. Wir freuen uns, dass wir gerade mit dem Heimatverein Ittersbach eine besondere Partnerschaft pflegen und im Rahmen der langjährigen Kooperation mit jährlich 1.000,- € das kulturelle Engagement traditionell und nachhaltig fördern.“
„Wir danken unserem Förderer und Partner sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung“, würdigten der Vereinsvorsitzende Markus Gossenberger und Museumsleiter Achim Rittershofer. Sie führten weiter aus: „Wir sind froh, dass wir mit der Volksbank einen wichtigen und verlässlichen Kooperationspartner an unserer Seite haben.“
Als „Partner der Region“ fördern wir gerne und besonders das kulturelle, aber auch das soziale und kirchliche Engagement vor Ort. Vor diesem Hintergrund gehen jährlich über 160 TEUR an Spenden und Zuwendungen an gemeinnützige Vereine sowie soziale, kulturelle und kirchliche Institutionen in unserem Geschäftsgebiet. Die Nähe zu unseren Mitgliedern, Kunden und Geschäftspartnern und persönliche Ansprechpartner in unseren Geschäftsstellen vor Ort sind uns besonders wichtig“, so abschließend Walter Eisele.