Ausbildung bei uns

Unsere Auszubildenden
v.l. Kai Hemminger, Samira Bauer, Manuel Stoll, Laura Heidt, Benjamin Reining, Sarah Kellenberger
v.l. Laura Friedel, Maria Fröschle, Fabio Rizzo, Raphael Zeiher, Jessica Seitz, Lea Zimmermann
Besonderheiten unserer Ausbildung

  • Persönliche und individuelle Betreuung (regelmäßiger Austausch und Kontakt)
  • Enge Begleitung während der Ausbildungszeit
  • Spezielle Coachingangebote (z. B. Beratungstraining, Kommunikationstraining)
  • Wöchentlicher betriebsinterner Unterricht durch eigene Spezialisten
  • Seminarbesuche an der genossenschaftlichen Akademie, Karlsruhe (5 einwöchige Seminare zur Unterstützung des Berufsschulunterrichts und der Praxis)
  • Projektarbeiten (z. B. Video-Projekt zu Bankprodukten)
  • Gemeinsame Starterwoche und Azubiausflug

Ausbildung 2016: der erste Erfahrungsbericht

Bericht von Samira Bauer

Am 22. August 2016 starteten wir, die sechs neuen Auszubildenden, in die Einführungswoche unserer Ausbildung bei der Volksbank Wilferdingen-Keltern. In dieser Woche konnten wir uns alle besser kennenlernen und erfuhren die wichtigsten Dinge über die Ausbildung. Hauptsächlich begleitete uns in dieser Woche unsere Ausbildungsleiterin Frau Steffen.

Am ersten Tag wurden alle Themen rund um die Ausbildung besprochen und der Tag wurde durch ein gemeinsames Mittagessen abgerundet. Der zweite Tag war etwas anstrengender, da wir in die Informationssysteme der Bank eingeführt wurden und man sich viele technische Dinge merken musste. Am selben Tag durften wir die Vorstände kennenlernen und alle unsere Fragen stellen. Mittwochs ging es dann in die zweite Runde der Informationssysteme, also noch einmal volle Konzentration. Nachmittags wurde durch den Bereichsdirektor Herr Scheible und durch den Bereichsleiter der Privatkundenbetreuung Herr Braun der Bereich Markt vorgestellt. Am nächsten Tag wurde es dann richtig spannend, denn wir lernten die ganzen Bankprodukte durch Teilmarktleiter Herrn Uhrig kennen. Am letzten Tag gab es für uns ein Kommunikationstraining, ein Fotoshooting und ein gemeinsames Mittagessen mit allen Auszubildenden der 3 Lehrjahre.

Nun startete unsere erste Woche auf der jeweils zugeteilten Geschäftsstelle. Mit etwas mulmigem Gefühl ging es los, allerdings verflog dieses Gefühl nach wenigen Sekunden, da wir alle sehr freundlich und offen empfangen wurden. Nach dieser Erleichterung waren wir alle voller Begeisterung und Neugier. Nach einiger Zeit konnten wir sogar schon selbstständig ein paar Aufgaben erledigen. Nach den ersten zwei Wochen findet man sich schon sehr gut auf der Geschäftsstelle zu recht und jedem von uns macht es Spaß.

Während der Zeit auf den Geschäftsstellen sind wir natürlich immer in Kontakt mit unserer Ausbildungsleiterin Frau Steffen um Ihr mitzuteilen was wir so erleben, ob es uns gefällt oder ob es eventuell Probleme gibt.  

Für eine Auszubildende ging es nach zwei Wochen auf der Geschäftsstelle schon los mit dem ersten Schulblock auf der Berufsschule. Nachdem der Schulleiter das Wichtigste über die Schule erklärt hatte, ging es mit der Klassenlehrerin los ins Klassenzimmer. Die Mitschüler und die Lehrer waren auf Anhieb sehr sympathisch und es herrscht ein gutes Arbeitsklima, sodass man nach dem Kennenlernen sofort mit dem Stoff anfangen und mit voller Motivation dabei sein konnte. Ein großer Vorteil ist die Klassengröße von nur 14 Schülern, da man mit weniger Schülern eine deutlich ruhigere Lernatmosphäre hat.

Nach diesen Wochen hatte man sich dann an die geregelten Abläufe gewöhnt und alle können sagen, dass es die richtige Entscheidung war, die Ausbildung bei der Volksbank Wilferdingen-Keltern zu machen!

Azubi Startertage 2015

Bericht von Lea Zimmermann

Am 24.08.2015 starteten wir, die neuen Azubis, voller Spannung und Neugier unsere Ausbildung bei der Volksbank Wilferdingen-Keltern.

Schon von Beginn an wurden wir sehr freundlich in Empfang genommen, sodass wir das gute Arbeitsklima in der Bank schnell zu spüren bekamen.

Den ersten Tag unserer Einführungswoche verbrachten wir größtenteils mit Frau Steffen, unserer Ausbildungsleiterin. Von ihr bekamen wir alle wichtigen Informationen, die uns den Start bei der Volksbank erleichtern sollten. Außerdem erfuhren wir sehr viel über den Aufbau und die Geschichte der Bank und bekamen eine ausgedehnte Führung durch das Gebäude. Zudem lernten wir Auszubildenden uns untereinander noch besser kennen und hatten viel Spaß, sodass die Stunden wie im Flug vergingen.

Am Ende des Tages durften wir noch die zwei Vorstände unserer Bank, Jürgen Wankmüller und Ulf Meißner, kennen lernen, die uns nochmals etwas über die Bank erzählten und auch auf alle Fragen unsererseits eingingen.

Am nächsten Morgen war unsere erste Schulung zu den Computersystemen und den verschiedenen Programmen der Bank an der Reihe. Wir waren überrascht über die Vielzahl der Systeme, die den Mitarbeitern das Bankleben erleichtern sollen. Unsere Referenten in diesem Bereich zeigten uns alle Programme ausführlich und beantworteten alle Fragen, die aufkamen. Am Ende dieser Schulung waren wir um einige Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich IT reicher.

Am Nachmittag stand ein Dialogtraining auf dem Programm. Mit leichter Skepsis betraten wir den Raum, in dem wir auch die folgenden eineinhalb Tage dieses Training absolvierten. Mit dabei waren zudem die Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr.

Schon kurz nach Beginn waren unsere ersten Zweifel verflogen. Unsere Referentin hatte viele Übungen vorbereitet, die unsere Ausdruckskraft steigern und unsere Dialogfähigkeit fördern sollten. Mit Spiel und Spaß wurden wir so auf unseren Bankalltag und auf kommende Kundengespräche vorbereitet.

Um dieses erfolgreiche Dialogtraining abzurunden, gingen wir am Donnerstag alle gemeinsam Mittagessen, bevor wir in die zweite Runde der IT-Schulung starteten. Bei der Anwendung der gelernten Inhalte entpuppten wir uns schon als kleine IT-Profis.

Am letzten Tag unserer Einführungswoche ging es nochmal richtig zur Sache. Wir lernten die ersten Bankprodukte näher kennen, mit denen wir in unserem Bankalltag immer wieder in Kontakt kommen werden.

Abschließend kann ich nur sagen, dass es für uns eine sehr erfolgreiche und spannende Woche war. Wir haben nicht nur das Bankleben, sondern auch viele Mitarbeiter näher kennengelernt und wurden super auf den Start in unserer Geschäftsstelle vorbereitet.

Ausbildungsstarter 2015

Ausbildungsstart 2015

Am vergangenen Mittwoch (13.05.2015) trafen sich die Ausbildungsstarter 2015 mit den jetzigen Auszubildenden und der Ausbildungsleiterin zu einem gemütlichen Nachmittag zunächst in der Bank.

Hier wurden verschiedene Informationen zum Start der Ausbildung im August gegeben und die Azubis konnten schon vor dem tatsächlichen Ausbildungsbeginn Kontakte knüpfen.

Da das Wetter an diesem Tag mitspielte, ging es im Anschluss hieran zum gemeinsamen Grillen. Bei Würstchen, Steaks und kühlen Getränken konnten sich die Auszubildenden in lockerer Atmosphäre kennenlernen, Erfahrungen austauschen und ihre Fragen stellen.

Azubitreffen 13052015
Die ersten Eindrücke (Ausbildungsstart 2014)
Erster Azubi-Ausflug (Ausbildungsstart 2014)